Sie scheinen eine veraltete Version der Internet Explorers zu verwenden, die von dieser Webseite nicht unterstützt wird. Bitte nutzen Sie einen Browser wie zum Beispiel Microsoft Edge, Chrome, Firefox oder Safari in einer aktuellen Version.

MY TIME – MOMENTE WERTVOLL MACHEN

Die Initiative „My time – Momente wertvoll machen“ wurde von Novartis, Brustkrebs Deutschland e.V. und Mamma Mia! Das Brustkrebsmagazin gegründet, um Frauen mit Brustkrebs eine Möglichkeit zu bieten, in einem geschützten Rahmen über ihre Bedürfnisse zu sprechen. 

Brustkrebs – eine Diagnose, die Zeit zur Verarbeitung braucht. Zeit, in der viele unterschiedliche Gefühle auftreten, Fragen offen bleiben und der Wunsch nach einem Gedankenaustausch groß ist. Dazu erhalten Sie ausführliche Informationen zu Ihrer Erkrankung und Ihrem Therapiealltag.

Diese Unterseite der Initiative „My time – Momente wertvoll machen“ bietet Ihnen neben unseren geplanten Veranstaltungen die Aufzeichnungen vergangener Veranstaltungen, Informationsbroschüren zu verschiedenen Themen sowie die Möglichkeit, ein Teil unserer starken Facebook-Community zu werden.

Leben mit Brustkrebs: Eine ältere Frau mit einer Tasse in der Hand schaut nachdenklich
Fotolia_26634421

MY TIME VERANSTALTUNGEN

Wir freuen uns, dass unsere Kampagne seit 2017 Betroffene und deren Angehörige in unterschiedlichen Veranstaltungsreihen mit Expertinnen und Experten zusammenbringt und gezielt die Themen anspricht, die Patientinnen mit Brustkrebs bewegen.

GEPLANTER MY TIME TALK
 

MY TIME – ONLINE-TALK AM 09. JULI 2024
Novartis

Schauen Sie vorbei und finden Sie Antworten auf Ihre Fragen:

MY TIME TALK

Anlässlich unseres Jubiläums haben wir gemeinsam mit Frau Haidinger und Frau Schumacher-Wulf, den Mitgründerinnen der Initiative My time, das neue Veranstaltungsformat „My time Talk“ geschaffen. Gemeinsam mit ausgewählten Expertinnen und Experten verschiedener Brustzentren tauschen sich unsere Moderatorinnen zu relevanten Themen aus. Parallel haben Interessierte die Möglichkeit, in einem Live-Chat Fragen an das Expertenteam zu stellen.

Hier finden Sie die Aufzeichnungen vergangener My time Talks:

Die Experten und Moderatorinnen des 5. My time Talks von links: PD Dr. David Krug, Renate Haidinger. Eva Schumacher-Wulf, Prof. Dr. Maggie Banys-Paluchowski
Novartis

Operation und Bestrahlung als lokale Verfahren bei Brustkrebs

Veranstaltung vom
25.04.2024

Protagonistinnen der My-time-Talk-Veranstaltung am 12.03.2024.
Novartis

Wie können Breast Care Nurses
Frauen ideal unterstützen?

Veranstaltung vom
12.03.2024

Die Experten und Moderatorinnen des 5. My time Talks von links: PD Dr. med. Julius Emons, Reante Haidinger. Eva Schumacher-Wulf, Prof. Dr. med. Peter A. Fasching.
Novartis

Diagnose Brustkrebs –
wie geht es weiter?

Veranstaltung vom
16.01.2024

Eva Schumacher-Wulf und Renate Haidinger
Novartis

Diagnose Brustkrebs –
persönliche Erfahrungen

Veranstaltung vom
14.12.2023

Auf der Bühne des My time Talks in Düsseldorf diskutieren Dr. med Oleg Gluz, Renate Haidinger, Eva Schumacher-Wulf und Dr. med. Iris Scheffen.
Novartis

Klinische Studien und
ihre Bedeutung

Veranstaltung vom
13.09.2023

Auf einem Podium sitzen von links nach rechts: PD Dr. med. Mohamed Elessawy, Renate Haidinger, Eva Schumacher-Wulf und Prof. Dr. med. Nicolai Maass.
Novartis

Shared Decision Making –
gemeinsam entscheiden

Veranstaltung vom
20.07.2023

Eva Schumacher-Wulf spricht beim My time Talk in Hamburg
Novartis

Unterstützung bei metastasiertem Brustkrebs

Veranstaltung vom
16.12.2022

WEITERE PATIENTENVERANSTALTUNGEN

Mit verschiedenen Brustzentren bieten wir Patientenveranstaltungen für Betroffene und deren Umfeld zum Austausch und zur Unterstützung an.
Hier finden Sie die Aufzeichnungen von vergangenen Veranstaltungen: Expertenvorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen, Patienteninterviews.

Das Bild zeigt die Präsentation "Vorstellung IBZ Kassel" von der Patientenveranstaltung am 23.11.2022 in Kassel
Novartis

Veranstaltung vom
23.11.2022 in Kassel

Eine Person rollt eine Yogamatte auf
Novartis

Veranstaltung vom
10.02.2022 in Köln

Leben mit Brsutkrebs: Teaserbild zur My-time-Veranstaltung in Sachsen
Novartis

Veranstaltung vom
06.07.2021 in Sachsen

Leben mit Brustkrebs: Teaserfoto zur Veranstaltung in Ulm
Novartis

Veranstaltung vom 
02.12.2019 in Ulm

IMPRESSIONEN DER MY TIME VERANSTALTUNGEN

Hier haben wir für Sie verschiedene Eindrücke und interessante Momente der letzten Veranstaltungen zusammengefasst. 
Schauen Sie gern rein und erfahren Sie mehr über My time!

Leben mit Brustkrebs: Teaserfoto zur Facebook-Seite von My time

MY TIME AUF FACEBOOK

Die Initiative My time kann sich auf Facebook über eine große und sehr aktive Community freuen: Viele Followerinnen und Follower tauschen sich hier täglich über ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse aus. Dank unserer Patientengeschichten fühlen sich Betroffene gehört und verstanden. Werden Sie ein Teil der Community: „My time – Leben mit Brustkrebs“

WEBINARE MIT LIVE-CHATS

Außerdem fanden auf der Facebookseite regelmäßig Live-Chats zu Themen rund um metastasierten Brustkrebs statt. 
Während des Live-Chats gab es die Möglichkeit, Fragen an die beteiligten Expertinnen und Experten zu stellen.

Hier finden Sie die Aufzeichnungen vergangener Webinare:

Leben mit Brustkrebs: Teaserbild zum Webinar „Arzt-Patienten-Kommunikation“

ARZT-PATIENTEN-KOMMUNIKATION
 

Leben mit Brustkrebs: Teaserbild zum Webinar „Molekulare Pathologie“

MOLEKULARE PATHOLOGIE
 

Leben mit Brustkrebs: Teaserbild zum Webinar „Bewegung bei metastasiertem Brustkrebs“

BEWEGUNG BEI METASTASIERTEM BRUSTKREBS

INFORMATIONSMATERIALIEN ZUM DOWNLOAD

Leben mit Brustkrebs: ARBEITSRECHT & SOZIALES
Novartis

ARBEITSRECHT & SOZIALES

Leben mit Brustkrebs: HAUTPFLEGE & KOSMETIK
Novartis

HAUTPFLEGE & KOSMETIK

Leben mit Brustkrebs: UMGANG MIT NEBENWIRKUNGEN
Novartis

UMGANG MIT NEBENWIRKUNGEN

Leben mit Brustkrebs: NETZWERK & HILFESTELLUNG
Novartis

NETZWERK & HILFESTELLUNG

Leben mit Brustkrebs: ERNÄHRUNG & BEWEGUNG
Novartis

ERNÄHRUNG & BEWEGUNG

Leben mit Brustkrebs: PSYCHOLOGIE & SEELE
Novartis

PSYCHOLOGIE & SEELE

Ein Paar sitzt draußen und schaut sich vertraut an.
Novartis

WICHTIGE TIPPS

Rückansicht eines älteren Paares. Er nimmt sie liebevoll in den Arm und neigt seinen Kopf seitlich zu ihr.
Novartis

PALLIATIVMEDIZIN

Titelblatt des My-time-Flyers
Novartis

FLYER ZUR INITIATIVE

Bestellformular für Broschüren
zu verschiedenen Themen
bei metastasiertem Brustkrebs

mytime
Titel der Broschüre
Die Diagnose metastasierter Brustkrebs ist nicht nur in medizinischer und psychischer Hinsicht eine große Herausforderung. Auch die finanzielle Situation kann in eine Schieflage geraten. Daher ist es wichtig, dass sich Patientinnen und Patienten ganz genau informieren, welche Rechte sie haben und welche Unterstützung ihnen zusteht. Und das sollten sie einfordern – auch wenn es manchmal etwas Beharrlichkeit und Geduld bedarf.
 
Titel der Broschüre
Die Diagnose metastasierter Brustkrebs ist für viele Patientinnen ein Anlass, sich mit ihrem bisherigen Lebensstil auseinander zusetzen. Zwei wichtige Aspekte, die eventuell auch zum Erfolg der Therapie beitragen und zusätzlich für das seelische Gleichgewicht sorgen könnten, sind Ihr Ernährungs- und Bewegungsverhalten. Wichtig hierbei ist es, eine individuelle Lösung zu finden. Denn die eine Strategie gibt es nicht. Finden Sie zusammen mit Experten heraus, was Ihnen schmeckt, Spaß macht und zu Ihnen passt.
 
 
Titel der Broschüre
Die Diagnose von metastasiertem Brustkrebs kann zu sichtbaren Veränderungen des Erscheinungsbildes führen. So kann es durch die Therapie zu diffusem Ausfall von Körper-, Kopf- und Gesichtshaaren sowie zu Irritationen der Haut und Schleimhäute kommen.¹ Dies kann das allgemeine Wohlbefinden und die damit einhergehende Lebensqualität beeinträchtigen.
 
 
Titel der Broschüre
Sich mit der Diagnose metastasierter Brustkrebs nicht alleine zu fühlen, ist eine echte Herausforderung. Umso wichtiger ist der stetige Austausch mit Familie und Freunden sowie mit Experten und anderen Betroffenen. Im Internet gibt es erste Unterstützungs- und Informationsangebote sowie Foren und Gruppen, in denen sich speziell Frauen mit metastasiertem Brustkrebs austauschen können. Zu bedenken ist, dass die Inhalte teilweise öffentlich zugänglich sind, weshalb Privatsphäre-Einstellungen sorgfältig überprüft oder Pseudonyme verwendet werden sollten.
 
 
Titel der Broschüre
Der Begriff „palliativ“ macht vielen Patientinnen und Patienten Angst. Dabei steckt hinter dem Wort weit mehr als die Begleitung am Lebensende. Es geht um Symptomlinderung und Verbesserung der Lebensqualität im fortgeschrittenen Krankheitsstadium. Neben Palliativstationen gibt es die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) und andere Angebote. Eine Übersicht finden Sie in dieser Broschüre.
 
 
Titel der Broschüre
Metastasierter Brustkrebs und dessen Behandlung belasten Patientinnen nicht nur körperlich, sondern auch psychisch stark. Hier kann die Psychoonkologie die Betroffenen unterstützen und sie im Umgang mit der Situation stärken. Psychosoziale Beratung und Behandlung sollen bei der Auseinandersetzung mit der Erkrankung und ihren Folgen helfen. Dafür suchen Psychoonkologen und Tumorpatientinnen gemeinsam nach Wegen, um mit den neuen Lebensumständen umzugehen.¹
 
 
Titel der Broschüre
Bei metastasiertem Brustkrebs gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Therapieoptionen, die eine bessere Lebensqualität ermöglichen. Um diese möglichst wenig einzuschränken, sollten auftretende Nebenwirkungen so gering wie möglich gehalten werden. Häufig lassen sich Wechsel sowie Nebenwirkungen durch ein paar Tricks verhindern, vermindern oder behandeln.
 
 
Titel der Broschüre
Die Diagnose metastasierter Brustkrebs stellt das Leben zunächst gründlich auf den Kopf. Neben der Bewältigung der Diagnose an sich und der Wahl der richtigen Therapie gilt es nun, viele Dinge zu organisieren und in die Wege zu leiten. Die Checkliste auf den folgenden Seiten gibt eine erste Orientierung, sie kann durch persönliche „To Do’s“ beliebig ergänzt werden.
 
 
Titel der Broschüre
In diesem Faltblatt finden Sie die einzelnen Bestandteile unserer Initiative. Schauen Sie vorbei und finden Sie Antworten auf Ihre Fragen oder lernen Sie andere Betroffene kennen.
 
 

Name
Adresse

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Mit dem Absenden des oben dargestellten Formulars willige ich ein, dass die Novartis Pharma GmbH, Roonstraße 25, D-90429 Nürnberg (nachfolgend „Novartis“) als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO meine oben angegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Zusendung von Patientenmaterialien verwenden darf.

Wegen meines Interesses an Informationen über das Thema Polycythaemia vera handelt es sich bei den von mir zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten um sensible Gesundheitsdaten im Sinne von Art. 4 Nr. 15, Art. 9 DSGVO. Novartis wird meine personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung der Zusendung der Patientenmaterialien verarbeiten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist meine hiermit ausdrücklich erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (einschließlich Gesundheitsdaten) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Meine angegebenen personenbezogenen Daten können an die Novartis Pharma GmbH, Deutschland weitergegeben werden. Eine Übermittlung meiner personenbezogenen Daten in ein Drittland außerhalb der EU bzw. des EWR oder an sonstige Dritte findet nicht statt.

Meine personenbezogenen Daten werden nach Versand der Patientenmaterialien unverzüglich gelöscht. Eine Speicherung meiner personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

Als Betroffener im Sinne der DSGVO steht mir das Recht auf Auskunft über meine durch Novartis verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)  sowie das Recht auf Zurverfügungstellung meiner personenbezogenen Daten in einem übertragungsfähigen Format zu (Art. 20 DSGVO).

Ferner kann ich mich jederzeit bei einer datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde beschweren. Die für Novartis zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, kann ich per E-Mail an [email protected] oder unter folgenden Kontaktdaten erreichen: Postfach 606, D-91511 Ansbach, Telefon +49 (0)981 180093‑0, Fax +49 (0)981 180093-800. Ich kann mich auch an eine andere Datenschutzaufsichtsbehörde – etwa an meinem Wohnsitz – wenden. Eine Übersicht aller Datenschutzaufsichtsbehörden finde ich unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Die Zusendung der Patientenmaterialien setzt meine Einwilligung voraus. Gleichwohl ist mir bewusst, dass ich meine Einwilligung freiwillig abgebe und diese jederzeit widerrufen kann. Der Widerruf meiner Einwilligungserklärung kann jederzeit durch formloses Schreiben an Novartis Pharma GmbH, Medizinischer Infoservice, Roonstraße 25, 90429 Nürnberg oder per E-Mail an [email protected] mit Wirkung für die Zukunft erfolgen.

Den Novartis-Datenschutzbeauftragten erreiche ich unter folgenden Kontaktdaten: Novartis Business Services GmbH, Stichwort Datenschutz, Industriestraße 25, D-83607 Holzkirchen, E-Mail [email protected]

NOVARTIS PHARMA MEDIZINISCHER INFOSERVICE

telefon

0911 273 12100
Mo – Fr 08.00 – 18.00 Uhr

fax

0911 273 12160