Ein Service der Novartis Pharma GmbH.
Login für Fachkreise

Mit fortgeschrittenem Brustkrebs leben

Unterwegs mit einer ernsthaften Erkrankung: Wohin geht die Reise, wie verläuft sie? Vielleicht begann sie bei Ihnen vor einiger Zeit mit der Entdeckung einer Absiedelung in der Brust, die behandelt wurde. Vielleicht haben sich Ihre Krebszellen inzwischen ausgebreitet. Vielleicht aber lesen Sie diese Zeilen und haben gar keinen Brustkrebs oder Sie leiden an einer ganz anderen Erkrankung.

An fortgeschrittenem Brustkrebs zu erkranken, bedeutet für viele betroffene Frauen, eine Reise zu bestreiten mit Aufs und Abs. Ihre Reise wird dabei durch einige Besonderheiten geprägt sein: Durch die Abfolge der Behandlungen, durch die notwendigen Kontrolluntersuchungen, durch die Bewältigung des Alltags. Eine Reise, die sich lohnt.

Erfülltes Leben trotz Krebs

Dass die Brustkrebserkrankung fortschreitet bedeutet nicht, dass Sie die Hoffnung verlieren müssen. Egal, wie die Umstände sind: Es kann fast immer etwas unternommen werden, um zu helfen, um einen Schritt weiterzukommen. Viele Frauen leben unter ihrer Behandlung lange weiter, sie führen ein erfülltes Leben trotz fortgeschrittener Erkrankung.

Bewährte, neue und zukünftige Behandlungsmöglichkeiten

Heutzutage stehen für die lokal fortgeschrittene Erkrankung, aber auch für die Erkrankung, die sich in Organe ausgebreitet hat, hervorragend wirksame Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Und selbst wenn Sie Ihre Erstbehandlung schlecht vertragen haben sollten, brauchen Sie nicht verzagen. Neue Medikamente sind häufig besser verträglich als Medikamente, die früher eingesetzt wurden. Ihre Erfahrung mit Nebenwirkungen muss sich also nicht in der gleichen Art wiederholen.

Außerdem werden neue Behandlungen, innovative Medikamente oder Verbesserungen an bekannten Medikamenten erforscht, die weitere Fortschritte in den nächsten Jahren erwarten lassen.

Was beeinflusst den Krankheitsverlauf?

Neben der Behandlung, die die Patientinnen erhalten, hängt der Krankheitsverlauf von weiteren Faktoren ab, zu denen das Ausmaß der Brustkrebserkrankung, die Eigenschaften des Brustkrebses, der Zeitpunkt und die Art der ersten Behandlung und der allgemeine Gesundheitszustand zählen.

 

Dr. med. Joachim Sauer

Quellen:

Albert U-S, et al. Patientenratgeber Brustkrebs II. Die fortgeschrittene Erkrankung, Rezidiv und Metastasierung. „Leitlinienprogramm Onkologie“ der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V., der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. und der Deutschen Krebshilfe e. V. Berlin, 2011.
Diese Seite teilen:

Novartis Infoservice Tel.: 01802 – 232300 * Fax: 0911 – 27312160 E-Mail:  infoservice.novartis@novartis.com Unser Infoservice bietet kompetente Beratung und zuverlässige Informationen zu medizinisch-pharmazeutischen Themen.
* Service-Telefon (0,06 € pro Anruf aus dem deutschen Festnetz; max. 0,42 € pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz) und Fax – wochentags von 8.00 bis 18.00 Uhr