Ein Service der Novartis Pharma GmbH.
Login für Fachkreise

Weitere Untersuchungsmethoden zur Diagnose

Zu weiteren Untersuchungsmethoden zählen moderne bildgebende Verfahren wie die Sonographie (Ultraschall) oder auch die Magnetresonanz-Tomographie (MRT). Mit Hilfe dieser Methoden kann ein auffälliges Brustgewebe näher untersucht werden.

Die Sonographie

Die Sonographie (Ultraschall) kann dazu beitragen, zwischen gut- und bösartigen Tumoren zu unterscheiden. Besonders Zysten und andere gutartige Erkrankungen der Brust können mit Hilfe der Ultraschalluntersuchung erkannt werden.

Die Magnetresonanz-Tomographie

Ein anderes modernes radiologisches Verfahren in der Mammadiagnostik ist die Magnetresonanz-Tomographie (MRT). Sie wird z. B. eingesetzt, wenn der Verdacht auf eine Krebsform besteht, bei der Tumoren an verschiedenen Stellen der Brust vorkommen. Auch zur Beurteilung, ob ein Tumor operierbar ist und zur Kontrolle einer Behandlung des Tumors vor der Operation kann sie hilfreich sein.

 

Dr. Heidemarie Seitz

Quellen:

Deutsche Krebsgesellschaft: Patientenleitlinie Ersterkrankung und DCIS, 2009, http://leitlinienprogramm-onkologie.de/uploads/tx_sbdownloader/Patientenleitlinie_Brustkrebs_1.pdf abgerufen am 05.04.2017.
Kaufmann M, Loibl S und Solbach C. Brustkrebs. 2010, Verlag: Hirzel, Stuttgart; 3. Auflage.

Weiter lesen

Diese Seite teilen:

Novartis Infoservice Tel.: 01802 – 232300 * Fax: 0911 – 27312160 E-Mail:  infoservice.novartis@novartis.com Unser Infoservice bietet kompetente Beratung und zuverlässige Informationen zu medizinisch-pharmazeutischen Themen.
* Service-Telefon (0,06 € pro Anruf aus dem deutschen Festnetz; max. 0,42 € pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz) und Fax – wochentags von 8.00 bis 18.00 Uhr